Donnerstag, 10. März 2016

DIY - Kawaii Häkel Stern

Guten Tag!
Schon gibt es ein neues DIY! Die zu schreiben macht echt spaß.
Für das heutige DIY setzte ich ein paar Häkel-Grundkenntnisse voraus, da es sonst zu kompliziert wird, wenn ich euch nebenbei das Häkeln an sich erkläre. Zudem ist es nicht so das gute Beginner Projekt.

DIY - Häkelsterne

Material:
- Häkelnadel
- Wolle
- schwarzes Garn oder Stickgarn
- Heißklebe
- Puppenaugen (Dafür könnt ihr Perlen o.ä. verwenden)

Wir häkeln in Runden (also einen Kreis)
Zuerst häkelt ihr in einen Fadenring 5 feste Maschen, danach häkelt ihr in jede dieser Maschen 2 weitere feste Maschen, so dass ihr, wenn ihr diese Runde  habt, sollte euer Kreis 10 Maschen groß sein. In der 3. Runde häkelt ihr nur in jede 2. Masche 2 weiter feste Maschen. In die anderen jeweils nur eine feste Masche.
In Häkelschrift:
       1.Rd: 5fM in einen Fadenring häkeln (5)
       2.Rd: Jede M verdoppeln (10)
       3.Rd: * 1 fM, 1 M verd; ab * noch 4x wdh. (15)


Nun macht ihr 3 Luft Maschen.


Danach eine feste Masche in die 2. Luftmasche.


und nun ein Stäbchen in die letzte Luftmasche


Das befestigt ihr nun an dem Kreis, indem ihr die Zacke drei Maschen weit weg durch eine feste Masche anbringt.


Das wieder holt ihr noch 4 mal, bis euer Stern komplett ist.


Nachdem ihr den Faden abgeschnitten und alles vernäht habt, klebt ihr mit der Heißklebe die Augen auf und stickt mit schwarzen Garn den Mund auf.
Wenn ihr wollt könnt ihr noch mit echtem Rouge oder Pastellkreide rote Wangen draufmalen.

 
Wundert euch nicht, warum dieser Stern dunkler ist, ich habe mehrere in verschiedenen Gelb-Tönen gemacht.
Um den Stern mehr Stabilität zu geben, habe ich Filz dahinter geklebt und auch eine Sicherheitsnadel angebracht, um es als Brosche tragen zu können.


Diese Sterne kann man auch als Haarspange tragen oder einfach irgendwo anders hinkleben.
Viel spaß beim nachmachen!
Wenn ihr Fragen habt, dürft ihr die mir natürlich in den Kommentaren stellen.

Bis Bald!
~Schmetterlingshase

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen